International Awards Blog

Der ganz besondere Titel: Top-HR-Management

Posted by Catrin Beu on Mon, Nov 13, 2017 @ 04:30 PM

Ohne HR läuft nichts in den Unternehmen. Ob Recruiting oder Employer Branding, Personal- und Führungskräfteentwicklung: HR-Profis stehen im Blickfeld.

Und damit auch andere das erkennen, sollten Sie auch besondere Anerkennung von außen bekommen - zum Beispiel durch einen der begehrtesten Wirtschaftspreise Deutschlands, den German Stevie Awards.

Wie wäre es, wenn Sie in den Award Kategorien für Human Resources glänzen. Bewerben Sie sich um die Titel „Abteilung des Jahres im Bereich Human Resources“, „Team des Jahres im Bereich Human Resources“ oder „Führungskraft des Jahres im Bereich Human Resources“.

Sie haben diesen Preis verdient, weil Sie die Besten sind? Dann haben Sie es selbst in der Hand, den Preis zu bekommen. Zeigen Sie uns und der Fachjury aus anerkannten Fachleuten, dass Ihr HR ausgezeichnet ist.

Die Bewerbungsphase läuft bereits auf Hochtouren. Zwei Teilnahmefristen müssen Sie beachten: Am 6. Dezember 2017 endet der erste Einsendeschluss mit der reduzierten Preisträgergebühr. Und am 24. Januar 2018 ist der finale Einsendeschluss.

Preisträgerbühr? Richtig, die German Stevie Awards berechnen für die Einreichung von Nominierungen keine Teilnahmegebühren mehr, sondern Preisträgergebühren. Der Vorteil für Sie: Sie können kostenfrei unbegrenzt viele Nominierungen in den verschiedenen Kategorien einreichen und zahlen die Gebühr erst, wenn Sie einen Gold, Silber und Bronze Stevie Award gewonnen haben. Die Preisverleihung findet übrigens am 27. April 2018 in Berlin statt.

Wenn Sie und/oder Ihr Team Herausragendes im HR geleistet haben, bewerben Sie sich als „Abteilung des Jahres im Bereich Human Resources“, „Team des Jahres im Bereich Human Resources“ oder „Führungskraft des Jahres im Bereich Human Resources“ um einen German Stevie Award.

Warum Sie sich jetzt bewerben sollten? Viele unserer Gewinner berichten, dass der Gewinn eines HR-Awards - geschickt genutzt - seine positive Wirkung sowohl im eigenen Unternehmen als auch extern entfaltet. Intern steigt das Ansehen der Personalabteilung und der Legitimationsdruck lässt nach. Nach außen hin wird die HR-Abteilung mit einer Auszeichnung bei Kunden und potenziellen Arbeitnehmern wahrgenommen. Im Recruiting eingesetzt, führt eine Auszeichnung zu einer höheren Arbeitgeberattraktivität. 

CCO Dirk Meinkers von Rheinbrücke It Consulting bei der Preisverleihung in HamburgDiese Chance hat sich die RheinBrücke IT Consulting GmbH aus Köln nicht entgehen lassen. Sie stellt den Gold-Stevie-Gewinner als Abteilung des Jahres im Bereich Human Resources. Das Motto ihrer Bewerbung: „A company’s most valuable asset is its employees.“ RheinBrücke hat verstanden, dass die Beschäftigten die beste Umgebung haben sollen, um zu wachsen und die Karriereziele zu erreichen.

Den Gold-Stevie als „Führungskraft des Jahres im Bereich Human Resources“ hat Anne Jaakke erhalten. Sie ist Global HR Director bei Hunkemöller Deutschland in Gelsenkirchen. Hunkemöller ist eine internationale Omni-Channel-Marke und Marktführer in der Dessous-Branche in Nordeuropa. Anne Jaakke hat bei Hunkemöller Neuerungen wie das Video-Recruiting, die Welcome-App, die InTouch-App und das Einführungsprogramm „Live it Up!“ eingeführt, eine Kombination aus Online-Learning und Training on-the-job. 

Werden auch Sie zum Gewinner bei den German Stevie Awards. Die Bewerbungsunterlagen finden Sie hier.

 

Topics: hr awards, German Stevie Awards 2018, Personalwesen