International Awards Blog

Von Hanoi mit dem Rucksack an den Main – Xuan Tinh Herfort: Unternehmerin mit Herz

Posted by Catrin Beu on Fri, Nov 15, 2019 @ 11:31 AM

IndoChinaTravel

Im Mai 2019 gewann Xuan Tinh Herfort, Geschäftsführerin und Gründerin des Reiseveranstalters Indochina Travels bei den German Stevie Awards den Gold Award in der Kategorie Unternehmerin des Jahres im Bereich Freizeit- und Gaststättengewerbe. Für ihr Unternehmen, einem auf geführte Rundreisen in Asien, mit Schwerpunkt auf die Region Indochina, spezialisierten Reiseveranstalter, gab es zusätzlich einen Bronze Stevie.  

Doch was brachte die erfolgreiche Unternehmerin mit vietnamesischen Wurzeln nach Frankfurt am Main und wie lautet ihr Erfolgsrezept in der vom Wandel gezeichneten Reisebranche?

„Liebe auf den ersten Blick“

Ihre erste Begegnung mit Deutschland hatte Xuan Tinh Herfort im Jahr 2002. Nach Abschluss ihres Wirtschaftsstudiums an der Universität von Hanoi und ersten beruflichen Erfahrungen packte die junge Vietnamesin ihren Rucksack für eine Europatour, in deren Verlauf sie auch in Deutschland Station machte. Es war „Liebe auf den ersten Blick“ wie sie noch heute glaubhaft unterstreicht. 

Das Land der Dichter und Denker hatte ihr seinerzeit so imponiert, dass sie sich – gerade nach Hanoi zurückgekehrt – um ein Stipendium des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit bewarb und schon wenig später die Zusage für ein 14-monatiges „Scholarship“ mit Stationen in München, Berlin und Frankfurt erhielt. 

Und ausgerechnet die Mainmetropole sollte sie gefangen halten. Hier gründete sie 2004 mit der Euvibus GmbH eine Consulting-Firma, die sich um den Wirtschaftsdialog zwischen deutschen und vietnamesischen Unternehmen kümmerte und im Auftrag der Regierung in Hanoi entsprechende Events auf deutschem Boden durchführte. Hierzu gehörte auch die Organisation der notwendigen Reisen, womit der Grundstein für das nächste Business-Konzept gelegt war: Indochina Travels. 

Seit 2008 erstellt und vertreibt Herfort von Frankfurts City aus Veranstalterreisen nach Südostasien und bringt so deutsche Urlauber in Kontakt mit ihrer Heimat. Inzwischen gehört der Veranstalter zu den führenden Anbietern in Deutschland, wenn es um Reisen nach Indochina geht.  

Reisebranche im Wandel

Der Reisemarkt ist von ständigen und teilweise rasanten Veränderungen geprägt. Um hier erfolgreich zu sein, müssen sich mittelständische Unternehmen wie Indochina Travels der Konkurrenz großer Online-Buchungsplattformen sowie den steigenden Ansprüchen der Reisenden stellen. In den vergangenen zwei Jahren hat Indochina Travels deshalb zahlreiche Innovationen entwickelt, um sowohl für Direktkunden aber auch im B2B-Bereich kundenfreundlicher zu werden.

„Das Verhalten und die Ansprüche der Reisenden verändern sich ständig und sind oft sehr heterogen. Wer heute beispielsweise einen Aktivurlaub in den Alpen bucht, unternimmt im kommenden Jahr vielleicht einen Luxusstrandurlaub in der Karibik,“ erklärt Herfort. Ein überaus wichtiger Trend sei jedoch die zunehmende Digitalisierung der Branche, der sich vor allem vor allem kleinere Reiseveranstalter stellen müssen, um im Wettbewerb mit den großen Veranstaltern bestehen zu können. „Diesen Trend sehen wir als Herausforderung aber auch als große Chance für unser Unternehmen und haben in den vergangenen zwei Jahren einige Anstrengungen unternommen. Dazu zählen unter anderem der Relaunch unserer Webseite und die Einführung eines Veranstaltersystems um den Buchungsprozess zu automatisieren und gerade im B2B-bereich kundenfreundlicher zu werden,“ führt Herfort aus.

Mit dem Relaunch des neuen Internetauftritts www.indochinatravels.com sei es gelungen, die vielfältigen Reiseangebote übersichtlich und attraktiv zu präsentieren und mit wenigen Klicks buchbar zu machen. So können Kunden die Verfügbarkeit und Preise der über 300 verschiedenen Rundreisen abrufen und in wenigen Schritten buchen. Die innovative Konzeption und Darstellung der Internetseite wurde im September 2018 vom Hessischen Website Award mit dem 2. Platz ausgezeichnet.

Authentische Reisen mit besonderem Service

„Uns ist sehr wichtig, dass die Reisen in einem besonders authentischen Rahmen ablaufen,“ sagt Herfort. Deshalb wähle das Unternehmen alle Unterkünfte persönlich aus und arbeite akribisch an den Reiserouten.

Unterstützt wird der Reiseveranstalter von Indochina Pearl, eine im Jahr 2010 eigens von Herfort gegründete Incoming-Agentur in Hanoi mit Büros in Kambodscha, Myanmar und Laos. Auch das zeichne Indochina Travels aus: „Als einer der wenigen Veranstalter in Deutschland hat Indochina Travels seine Wurzeln in der Region und arbeitet für Einkauf und Durchführung der Reisen mit eigenen örtlichen Tochterfirmen zusammen.“

Darüber hinaus ist der Unternehmerin der persönliche Bezug ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu den angebotenen Reiseregionen besonders wichtig. „Jeder von unseren ausgebildeten Beratern hat Indochina bereits mehrfach bereist oder dort gelebt!“ so Herfort weiter.

Dass das unternehmerische Konzept Herforts aufgeht, zeigt das anhaltende Wachstum des Unternehmens. Im November 2018 bezog Indochina Travels seine neuen größeren Büroräume direkt gegenüber des berühmten Goethehauses; ein notwendig gewordener Schritt nachdem das Unternehmen in den vergangenen Jahren kontinuierlich auf aktuell 17 Mitarbeiter gewachsen ist und in den kommenden Jahren weiter wachsen möchte. 

Unternehmerin mit Herz

Über ihre Arbeit für die eigene Reisemarke hinaus engagiert sich Herfort als Director Indochina im Diplomatic Council, eine von der UN anerkannte NGO, die sich durch den Einsatz erfolgreicher Wirtschaftsdiplomatie für die internationale Völkerverständigung einsetzt. 

In dieser Funktion setzt sich Herfort für eine bessere Bildung benachteiligter Kinder in Vietnam ein. Ihr Unternehmen spendet regelmäßig für caritative Zwecke in der Region Indochina. „Wir verstehen uns als Förderer der Region: Wir engagieren uns für einkommensschwache Familien und machen uns stark für die Weiterbildung von Kindern in ärmeren Ländern. Wir sind ständig auf der Suche nach Partnern, die mit uns gemeinsam diese Ziele verwirklichen. Zudem setzen wir uns intensiv für den Schutz und Erhalt der Halong Bucht ein.“

2016 wurde Herfort von der Stadt Frankfurt als „Herausragende Persönlichkeit mit Migrationshintergrund“ ausgezeichnet. Branchenintern wirkt die 40-jährige u.a. im Ausschuss Internationale Beziehungen des asr (Allianz selbständiger Reiseunternehmen) und als Beiratsmitglied des Branchenverbandes Travel Industry Club (TIC) mit.

 

Topics: Wirtschaftspreis, Unternehmer des Jahres, German Stevie Awards 2019, Reisebranche, Tourismus, Indochina Travels, Xuan Tinh Herfort, soziales Engagement