The Stevie Awards Blog

Backpacking from Hanoi to the River Main – Xuan Tinh Herfort: A Businesswoman with Heart

Posted by Daniel Ferguson on Mon, Feb 24, 2020 @ 01:52 PM

The travel market is constantly experiencing change. Find out how Xuan Tinh Herfort, founder of Stevie-winner Indochina Travels, has learned to compete with major online booking platforms while meeting the growing demands of discerning travelers.

In May 2019, the founder and director of Indochina Travels, Xuan Tinh Herfort, received a Gold Stevie Award for Entrepreneur of the Year in the Leisure and Hospitality Industry category in the German Stevie Awards. Her company, a travel operator specializing in guided tours of Asia with a focus on the Indochinese Peninsula, also won a Bronze Stevie for Company of the Year in the same category.  

But what brought the successful Vietnamese businesswoman to Frankfurt? And what’s her recipe for success in the ever-changing travel sector?

Indochina Travels (2)

“Love at First Sight”

Xuan Tinh Herfort first came to Germany in 2002. After completing her economics degree at the University of Hanoi and gaining some professional experience, the young Vietnamese entrepreneur grabbed her backpack and set out on a European tour, where she would also stop in Germany. She still describes her encounter as “love at first sight.”

She was so impressed by the land of poets and philosophers that she decided to apply for a scholarship from the Federal Ministry of Economic Cooperation and Development as soon as she returned to Hanoi, and it wasn’t long before she was accepted onto a 14-month program with stages in Munich, Berlin and Frankfurt.

And of all the places, she was captivated by the Main metropolis. This is where she teamed up with Euvibus GmbH in 2004 to found a consultancy firm that took care of business interactions between German and Vietnamese companies and held events in Germany on behalf of the government in Hanoi. This also involved organizing business trips, which laid the foundations for her next business concept: Indochina Travels. 

Since 2008, Herfort has been creating and selling tour packages to South-East Asia from her office in Frankfurt, putting German holidaymakers in touch with her homeland. Her company has become one of Germany’s leading tour operators for Indochina.  

The Changing Face of Travel

The travel market is characterized by constant and sometimes rapid change. Medium-sized companies like Indochina Travels have to face competition from major online booking platforms while meeting the growing demands of discerning travelers. That’s why Indochina Travels has developed numerous innovations over the past two years to improve the experience of its direct customers and B2B partners.

“The behavior and demands of travelers are constantly changing – and they’re often highly diverse. For example, if you book a hiking trip to the Alps this year, you might be looking for a luxury beach holiday in the Caribbean next year”, explains Herfort. However, one incredibly important trend is the growing digitization of the sector, which is a tremendous challenge for smaller tour operators looking to compete against the major companies. “We see this trend as a challenge, but it’s also a great opportunity for our company. We’ve made quite an effort over the past two years, including the relaunch of our website and the introduction of a tour operator system to automate the booking process and improve our customer experience in the B2B sector”, says Herfort.

The relaunched website (www.indochinatravels.com/) allows the company to clearly and attractively present its wide range of package deals, which can now be booked in just a few clicks. Customers can check the availability and prices of over 300 different tours before making a quick and easy booking. The website came in second place at the Hessian Website Awards in September 2018 for its innovative design and presentation.

Authentic Trips with Exceptional Service

“We find it very important that our trips are authentic”, says Herfort. That’s why the company handpicks all accommodation and meticulously plans its itineraries.

The company is supported by Indochina Pearl, an inbound tour operator founded specially by Herfort in 2010. It’s based in Hanoi with offices in Cambodia, Myanmar and Laos. What else makes Indochina Travels so special? “Indochina Travels is one of the few tour operators in Germany with its roots in the region. We work with our own local subsidiaries to purchase and operate the trips”.

The businesswoman also appreciates her employees’ personal connection to the travel destinations. “Each of our trained advisors has traveled around Indochina on many occasions or even lived there!”, continues Herfort.

The ingenuity of Herfort’s business idea is reflected by her company’s sustained growth. In November 2018, Indochina Travels moved to a larger office building directly opposite the famous Goethe House; its relocation was necessary, as the company had steadily increased its workforce to 17 people and wanted to continue growing in the years to come.

A Businesswoman with Heart

Outside the work that she puts into her own travel brand, Herfort also acts as the Director of Indochina within the Diplomatic Council, a UN-recognized NGO that promotes international understanding through successful business diplomacy. 

As part of her role, Herfort is committed to improving the education of disadvantaged children in Vietnam. Her company makes regular charitable donations in the Indochinese Peninsula. “We see ourselves as sponsors of the region. We support low-income families and promote the education of children in poorer countries. We’re constantly looking for partners to achieve our goals together. We’re also working hard to protect and preserve Hạ Long Bay”.

In 2016, Herfort was recognized by the City of Frankfurt as an “Outstanding Person from a Migrant Background”. Within the travel sector, the 40-year-old has also chaired the Committee for Travel Operators at the asr Alliance of Independent Travel Traders and currently sits on the advisory board at the Travel Industry Club (TIC).

Interested in entering the 2021 German Stevie Awards?

Request the entry kit here.

Topics: German Stevie Awards, entrepreneur of the year, Indochina Travels

Finale Teilnahmefrist der German Stevie® Awards 2020 in Sicht

Posted by Catrin Beu on Tue, Jan 07, 2020 @ 10:29 AM

SASCS Final Deadline

In zwei Wochen endet die finale Teilnahmefrist der German Stevie® Awards 2020. Noch bis einschließlich Mittwoch, den 22. Januar dürfen Unternehmen und Organisationen in Belgien, Deutschland, Liechtenstein, Luxemburg, Österreich und der Schweiz ihre Bewerbungen einreichen und auf eine Auszeichnung beim begehrten Wirtschaftspreis hoffen.

Der europäische deutschsprachige Wirtschaftspreis bietet Organisationen in den deutschsprachigen Ländern Europas die Möglichkeit, sich kostenfrei mit ihren besten Projekten und Unternehmensleistungen zu bewerben. Sie bieten speziell Unternehmen, die am europäischen deutschsprachigen Markt tätig sind, eine internationale Wettbewerbsplattform zum Benchmarking an.

Dabei stehen den Teilnehmern über 200 Kategorien zur Verfügung – etwa die Awards für Unternehmen und Institutionen, die die Leistungen von Wirtschaftsunternehmen, Non-Profit-Organisationen, großen sowie kleinen, privaten und öffentlichen Unternehmen als Ganzes würdigen. Oder die Unternehmer-Awards, die speziell die Leistungen von Gründern und Unternehmerpersönlichkeiten würdigen. Langfristige Leistungen werden in den Lebenswerk-Awards honoriert. Bewerbungen in diese Kategorien sollen die Gesamtleistung oder die mindestens 20-jährige Karriere von herausragenden Einzelpersonen darstellen.

Viele weitere Kategorien zeichnen Leistungen in allen wichtigen Unternehmensfunktionen aus, unter anderem in der Produktentwicklung, dem Marketing, dem Kundenservice, der Öffentlichkeitsarbeit und der IT.

Eine große Auswahl an Kategorien der German Stevie Awards würdigen auch herausragende Leistungen im Bereich der unternehmensbezogenen Medien und Publikationen. Beispiele hierfür sind die Awards für Live-Events, Jahresberichte und Publikationen, App-Entwicklungen, Videos oder auch Websites.

Eine vollständige Übersicht über die Kategorien und Unterkategorien findet man unter https://stevieawards.com/gsa/kategorien-der-german-stevie-awards.

Teilnehmen an den German Stevie Awards 2020 dürfen Organisationen jeder Größe, öffentliche und private Organisationen, gewinnorientiert oder gemeinnützig, aber auch Einzelpersonen aus der Wirtschaft. Eingereicht werden können alle Leistungen und Projekte, die seit dem 1. Juli 2018 erbracht wurden. Zu gewinnen gibt es die begehrten Stevie Awards Trophäen. Alle Unternehmen und Organisationen dürfen kostenfrei beliebig viele Nominierungen einreichen – natürlich in deutscher, aber auch englischer Sprache.

Nominierungen dürfen noch bis zum 22. Januar 2020 online eingereicht werden. Mehrere Fachgremien werden dann die Gold-, Silber- und Bronze-Preisträger ermitteln. Öffentlich bekanntgegeben werden die Preisträger am 5. März, bevor sie am 8. Mai ihre Gold, Silber und Bronze Trophäen im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im luxuriösen Hotel Adlon Kempinski in Berlin erhalten.

Zu den Gewinnern der German Stevie Awards 2019 zählen unter anderem APPSfactory, Blacklane, Crowdconsultants 360, Deutsche Bahn, Deutsche Bank, Deutsche Telekom, McDonald’s Deutschland, Merck, PaySafe Pay Later, Pfeiffer Medienfabrik, promio.net, Schwartz Public Relations, Telefonica Germany und Wolters Kluwer Deutschland.

Reichen Sie noch heute Ihre Bewerbungen ein. 

Topics: German Stevie Awards, German Stevie Awards 2020, europäischer Wirtschaftspreis, deutschsprachiger Wirtschaftspreis

Von Hanoi mit dem Rucksack an den Main – Xuan Tinh Herfort: Unternehmerin mit Herz

Posted by Catrin Beu on Fri, Nov 15, 2019 @ 11:31 AM

IndoChinaTravel

Im Mai 2019 gewann Xuan Tinh Herfort, Geschäftsführerin und Gründerin des Reiseveranstalters Indochina Travels bei den German Stevie Awards den Gold Award in der Kategorie Unternehmerin des Jahres im Bereich Freizeit- und Gaststättengewerbe. Für ihr Unternehmen, einem auf geführte Rundreisen in Asien, mit Schwerpunkt auf die Region Indochina, spezialisierten Reiseveranstalter, gab es zusätzlich einen Bronze Stevie.  

Doch was brachte die erfolgreiche Unternehmerin mit vietnamesischen Wurzeln nach Frankfurt am Main und wie lautet ihr Erfolgsrezept in der vom Wandel gezeichneten Reisebranche?

„Liebe auf den ersten Blick“

Ihre erste Begegnung mit Deutschland hatte Xuan Tinh Herfort im Jahr 2002. Nach Abschluss ihres Wirtschaftsstudiums an der Universität von Hanoi und ersten beruflichen Erfahrungen packte die junge Vietnamesin ihren Rucksack für eine Europatour, in deren Verlauf sie auch in Deutschland Station machte. Es war „Liebe auf den ersten Blick“ wie sie noch heute glaubhaft unterstreicht. 

Das Land der Dichter und Denker hatte ihr seinerzeit so imponiert, dass sie sich – gerade nach Hanoi zurückgekehrt – um ein Stipendium des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit bewarb und schon wenig später die Zusage für ein 14-monatiges „Scholarship“ mit Stationen in München, Berlin und Frankfurt erhielt. 

Und ausgerechnet die Mainmetropole sollte sie gefangen halten. Hier gründete sie 2004 mit der Euvibus GmbH eine Consulting-Firma, die sich um den Wirtschaftsdialog zwischen deutschen und vietnamesischen Unternehmen kümmerte und im Auftrag der Regierung in Hanoi entsprechende Events auf deutschem Boden durchführte. Hierzu gehörte auch die Organisation der notwendigen Reisen, womit der Grundstein für das nächste Business-Konzept gelegt war: Indochina Travels. 

Seit 2008 erstellt und vertreibt Herfort von Frankfurts City aus Veranstalterreisen nach Südostasien und bringt so deutsche Urlauber in Kontakt mit ihrer Heimat. Inzwischen gehört der Veranstalter zu den führenden Anbietern in Deutschland, wenn es um Reisen nach Indochina geht.  

Reisebranche im Wandel

Der Reisemarkt ist von ständigen und teilweise rasanten Veränderungen geprägt. Um hier erfolgreich zu sein, müssen sich mittelständische Unternehmen wie Indochina Travels der Konkurrenz großer Online-Buchungsplattformen sowie den steigenden Ansprüchen der Reisenden stellen. In den vergangenen zwei Jahren hat Indochina Travels deshalb zahlreiche Innovationen entwickelt, um sowohl für Direktkunden aber auch im B2B-Bereich kundenfreundlicher zu werden.

„Das Verhalten und die Ansprüche der Reisenden verändern sich ständig und sind oft sehr heterogen. Wer heute beispielsweise einen Aktivurlaub in den Alpen bucht, unternimmt im kommenden Jahr vielleicht einen Luxusstrandurlaub in der Karibik,“ erklärt Herfort. Ein überaus wichtiger Trend sei jedoch die zunehmende Digitalisierung der Branche, der sich vor allem vor allem kleinere Reiseveranstalter stellen müssen, um im Wettbewerb mit den großen Veranstaltern bestehen zu können. „Diesen Trend sehen wir als Herausforderung aber auch als große Chance für unser Unternehmen und haben in den vergangenen zwei Jahren einige Anstrengungen unternommen. Dazu zählen unter anderem der Relaunch unserer Webseite und die Einführung eines Veranstaltersystems um den Buchungsprozess zu automatisieren und gerade im B2B-bereich kundenfreundlicher zu werden,“ führt Herfort aus.

Mit dem Relaunch des neuen Internetauftritts www.indochinatravels.com sei es gelungen, die vielfältigen Reiseangebote übersichtlich und attraktiv zu präsentieren und mit wenigen Klicks buchbar zu machen. So können Kunden die Verfügbarkeit und Preise der über 300 verschiedenen Rundreisen abrufen und in wenigen Schritten buchen. Die innovative Konzeption und Darstellung der Internetseite wurde im September 2018 vom Hessischen Website Award mit dem 2. Platz ausgezeichnet.

Authentische Reisen mit besonderem Service

„Uns ist sehr wichtig, dass die Reisen in einem besonders authentischen Rahmen ablaufen,“ sagt Herfort. Deshalb wähle das Unternehmen alle Unterkünfte persönlich aus und arbeite akribisch an den Reiserouten.

Unterstützt wird der Reiseveranstalter von Indochina Pearl, eine im Jahr 2010 eigens von Herfort gegründete Incoming-Agentur in Hanoi mit Büros in Kambodscha, Myanmar und Laos. Auch das zeichne Indochina Travels aus: „Als einer der wenigen Veranstalter in Deutschland hat Indochina Travels seine Wurzeln in der Region und arbeitet für Einkauf und Durchführung der Reisen mit eigenen örtlichen Tochterfirmen zusammen.“

Darüber hinaus ist der Unternehmerin der persönliche Bezug ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu den angebotenen Reiseregionen besonders wichtig. „Jeder von unseren ausgebildeten Beratern hat Indochina bereits mehrfach bereist oder dort gelebt!“ so Herfort weiter.

Dass das unternehmerische Konzept Herforts aufgeht, zeigt das anhaltende Wachstum des Unternehmens. Im November 2018 bezog Indochina Travels seine neuen größeren Büroräume direkt gegenüber des berühmten Goethehauses; ein notwendig gewordener Schritt nachdem das Unternehmen in den vergangenen Jahren kontinuierlich auf aktuell 17 Mitarbeiter gewachsen ist und in den kommenden Jahren weiter wachsen möchte. 

Unternehmerin mit Herz

Über ihre Arbeit für die eigene Reisemarke hinaus engagiert sich Herfort als Director Indochina im Diplomatic Council, eine von der UN anerkannte NGO, die sich durch den Einsatz erfolgreicher Wirtschaftsdiplomatie für die internationale Völkerverständigung einsetzt. 

In dieser Funktion setzt sich Herfort für eine bessere Bildung benachteiligter Kinder in Vietnam ein. Ihr Unternehmen spendet regelmäßig für caritative Zwecke in der Region Indochina. „Wir verstehen uns als Förderer der Region: Wir engagieren uns für einkommensschwache Familien und machen uns stark für die Weiterbildung von Kindern in ärmeren Ländern. Wir sind ständig auf der Suche nach Partnern, die mit uns gemeinsam diese Ziele verwirklichen. Zudem setzen wir uns intensiv für den Schutz und Erhalt der Halong Bucht ein.“

2016 wurde Herfort von der Stadt Frankfurt als „Herausragende Persönlichkeit mit Migrationshintergrund“ ausgezeichnet. Branchenintern war die 40-jährige u.a. als Ausschussvorsitzende für Reiseveranstalter beim asr (Allianz selbständiger Reiseunternehmen) tätig und wirkt heute als Beiratsmitglied des Branchenverbandes Travel Industry Club (TIC) mit.

 

Topics: German Stevie Awards, Wirtschaftspreis, Unternehmer des Jahres, German Stevie Awards 2019, Reisebranche, Tourismus, Indochina Travels, Xuan Tinh Herfort, soziales Engagement

amontis consulting: Beratung mit Aussicht

Posted by Catrin Beu on Fri, Jul 05, 2019 @ 07:01 AM

Die Unternehmensberatung amontis consulting AG hat ihren Sitz in Heidelberg, also im idyllischen Neckartal. Für den Erfolg des Unternehmens, das seit 25 Jahren namenhafte Kunden im Bereich Projekt Management, Change Management und Personalentwicklung berät, ist das sicher nicht ausschlaggebend. Aber schaden tut solch ein Firmensitz mit Sicherheit auch nicht, schließlich arbeiten die Beschäftigten in einer der schönsten Städte Deutschlands mit einem attraktiven Umland, in dem Großstädte wie Mannheim und Karlsruhe, aber auch Erlebnislandschaften wie der Odenwald und der Pfälzer Wald in greifbarer Nähe sind - und selbst der Schwarzwald ist nicht weit entfernt.

amontis consulting ist Preisträger der German Stevie Awards 2019

Bei amontis arbeitet ein sehr eng verbundenes Team und Netzwerk. Junior Consultant Nils Schäfer schätzt besonders, dass man auch viele Dinge zusammen unternimmt, die mit der Arbeit nichts gemein haben. „Unser Umgang passt vermutlich eher zu dem einer Familie, als zu dem eines Unternehmens“, sagt Schäfer. „Das menschliche Miteinander, der Spaß an dem eigenen Tun, flache Hierarchien und Hands-on-Mentalität leben wir jeden Tag. Und das genießen wir.“

Die amontis consulting AG zeichnet sich - ganz abgesehen von den anerkannten Beratungsleistungen - vor allem durch ein gesellschaftliches Engagement aus „und zwar nicht oberflächlich durch finanzielle Spenden, sondern durch unsere Fähigkeiten und tägliche Arbeit, indem wir methodischen Wissen vermitteln und Erfahrung weitergeben an Zielgruppen, die beides praktisch gebrauchen und anwenden können“, sagt Nils Schäfer. „Damit sehen wir auch direkte Früchte unseres Engagements, was uns motiviert, diesen Weg weiterzugehen und neue Win-Win-Situationen zu entdecken und zu nutzen.“

Der Junior Consultant verweist auf das CSR-Programm „Kompetenz-Sponsor“, für dessen Blueprint „Studentische Entwicklungsarbeit unterstützt durch Unternehmensberatung“ amontis bei den German Stevie Awards 2019 mit einem Bronze Stevie als „Unternehmen des Jahres für Unternehmensdienstleistungen“ ausgezeichnet wurde.

„Die Auszeichnung stärkt die Bedeutung und Wahrnehmung unseres CSR-Programms ‚Kompetenz-Sponsor‘, mit dem wir von amontis uns engagieren, indem wir ehrenamtliche Vereine und Start-ups kostenlose Weiterbildung ermöglichen“, berichtet Schäfer. Die Geschichte des CSR-Programms „Kompetenz-Sponsor“ sei eine Geschichte kleiner Schritte, die durch Kooperation und ehrenamtliches Engagement zwischen der Unternehmensberatung amontis consulting und der studentischen Initiative HeiSDA e.V. entstand und möglich wurde. Nachdem dieser Pilot ein Erfolg wurde, wurde das Programm weiter ausgebaut und stellt heute einen festen Bestandteil von amontis dar.

Schäfer: „Wir beraten namenhafte Unternehmen und entwickeln diese weiter. Unsere Expertise und Erfahrungen möchten wir aber auch nutzen, um ehrenamtliche Vereine und Start-ups zu helfen, sich professioneller, also strategischer, wirksamer und effizienter zu organisieren.“ Der Junior Consultant weiter: Wir freuen uns, wenn wir mit unseren Fähigkeiten, die wir täglich anwenden, und der Erfahrung, die wir bisher machen durften, mit anderen teilen und diese davon profitieren lassen können.“ 

Um einen wirklichen Mehrwert bieten zu können, hat sich amontis mit dem Programm des Kompetenz-Sponsors vor allem auf zwei Zielgruppen fokussiert, die Sponsoring sehr gut gebrauchen können oder sogar davon abhängen. Zum einen ehrenamtliche Vereine: amontis weiß um die Bedeutung von ehrenamtlichen Vereinen, aber auch um deren meist begrenzten Ressourcen. Mit dem Programm Kompetenz-Sponsor möchten sie ehrenamtliche Vereine weiterentwickeln, auf diese und deren Arbeit aufmerksam machen, aber auch Anreize für gesellschaftliches Engagement bieten und dieses wertschätzen. 

Zum anderen geht es den Beratern um Start-ups: Junge, neugegründete oder sich in der Gründung befindende Unternehmen sind für sie wichtige Akteure in der Gestaltung der Zukunft. Gute Ideen müssen gefördert werden, meint man bei amontis. „Wir möchten Start-ups befähigen, ihre Ideen konstruktiver zu entwickeln, sie effektiver umzusetzen und schließlich in einen dauerhaften Wert zu verwandeln.“

Übrigens ist die amontis consulting AG kein Neuling in Sachen German Stevie Awards. Bereits im Vorjahr zählte man zu den Ausgezeichneten und gewann einen Bronze-Stevie für das „Beste neue Produkt oder die beste Dienstleistung - Business-to-Business-Dienstleistungen“, damals mit einem Blended Consulting Beratungsmodell, durch das unterschiedliche Beratungsleistungen modular miteinander nach Kundenbedarf kombiniert werden können.

Mehr Informationen: www.amontis.com

Topics: German Stevie Awards, German Stevie Awards 2019, Preisträger 2019

German Stevie Award Winners Celebrated at Ceremony in Munich

Posted by Maggie Gallagher on Thu, May 09, 2019 @ 09:35 AM

The atmosphere was festive when Michael Gallagher, founder and president of the Stevie® Awards, and the well-known news anchor Leslie Nachmann, in her role as MC of the evening, presented the winners of the German Stevie Awards with their Gold, Silver and Bronze Stevies last Friday, May 3, at the Munich Hotel Four Seasons Kempinski. More than 160 guests were present when high-ranking representatives of more than 50 winning companies from all over Germany received their awards on stage.

The highlight of the evening was the presentation of the two Grand Stevie Awards.

GSA 2019 ceremony

The Grand Stevie Award for the highest-rated nomination was presented to the production company for image and advertising films twosyde media from Leipzig with its client Marketing Dresden for the best image film of the year "Liebes Dresden". No other of the approximately 400 nominations received a similarly high average rating. "It's not just the award that makes us grateful, it's the fact that something - born of our hearts and minds - has been able to persuade the people behind to give it to us," says Andreas Schmidt, CEO of twosyde media GmbH is delighted.

The Grand Stevie Award for the Company of the Year was awarded for the second time in a row to CROWDCONSULTANTS 360 from Berlin for their multiple Stevie Award wins. The crowd-based corporate and personnel consultancy won big again at the 5th German Stevie Awards. The company won five Gold and four Silver Stevies.

Founder and Chairman Damiano Albrecht and his team received the Gold Stevie Awards from Michael Gallagher for Company of the Year Awards for Business Services, Diversified Services, and Internet & New Media, and Management and Founders Teams for the Year. The Silver Stevies went to CROWDCONSULTANTS 360 for the most innovative company, the best B-2-B service, and the HR department and HR team.

Exceptionally successful at the German Stevie Awards 2019 was Werner Schmid GmbH from Fulda. The leading supplier of metal and plastic parts received a total of four Gold Stevie Awards as Company of the Year (Production & Manufacturing) and the best Corporate Social Responsibility program. The two managing directors Matthias and Joachim Hauß received the Entrepreneur of the Year Award for their achievements. The former managing director and shareholder Monika Hauß-Schmid accepted the Lifetime Achievement Award.

"I am very happy about these awards. Especially the award for my life's work means a lot to me personally. During my time as an entrepreneur and as a volunteer for Perspektiva and IHK (Chamber of Commerce), I experienced profound changes; to work in the way, but also in the way social issues such as inclusion are dealt with. In the face of constant change, I have always been guided by what I consider necessary and important - economically as well as socially. It fills me with pride that the jury sees this as worthy of recognition, “ says Monika Hauß-Schmid.

Paysafe Pay Later from Munich was pleased to receive three Gold Stevie Awards. The white label payment solutions provider has been recognized as Financial Services Company of the Year and the Best New Ecommerce Solution. Managing Director Claire Gates was named Manager of the Year for Financial Services.

Other multiple award winners include Blacklane (Berlin), Communication Consultants GmbH Engel & Heinz (Stuttgart), Deutsche Telekom Service Europe (Cologne), Pfeiffer Medienfabrik (Hersbruck) and promio.net (Bonn).

Great news for the future of the German Stevie Awards reported Michael Gallagher. In his opening speech, the president and founder of the Stevie Awards announced that the German Stevie Awards would be open to all German-speaking European countries for next year’s edition starting in Fall 2019: "We invite all German, Austrian, Swiss, Liechtenstein, Luxembourg and Belgian business makers and innovators, to compete with their achievements and successes and to face an international German-speaking competition.“

The German Stevie Awards were launched in 2014. At that time, the initiators deliberately chose the name "German Stevie Awards" because this name signals that the German Stevies are more than just a national prize. "This reflection of that time is being implemented today in full consequence" adds Gallagher.

Any changes, from logo, to terms and conditions and to the website, will be made until the opening of the 2020 awards in September. A preview of the new logo is already available on the awards website: https://stevieawards.com/gsa/photos-and-logos-.

Further Information

Photos of the awards ceremony are available at https://www.flickr.com/photos/stevieawards/albums/72157691258298783.

Offstage videoclips with interviews of the winners and jury are available at https://www.youtube.com/watch?v=J369eo41IHM&list=PLxZrTaLFgyEKJ31YMMm4ct1yjRp7qT-TV

An overview of all winners of the 2019 German Stevie Awards is available at https://stevieawards.com/gsa/2019-gewinner-der-german-stevie-awards

Topics: German Stevie Awards, german business awards

Gewinner-Portrait: Das Gesicht hinter KÖNIGSKLASSE#1

Posted by Catrin Beu on Sat, Apr 20, 2019 @ 10:23 AM

Bei den Stevie Awards stehen die Menschen in den Unternehmen im Vordergrund. Alle Leistungen, die mit einem Stevie Award geehrt werden, wurden entweder allein oder in Teams und Abteilungen erbracht. In unserer neuen Serie Gewinner-Portraits stellen wir die Menschen hinter den Nominierungen vor. Den Anfang machen wir mit Martin Grosse, CEO von KÖNIGSKLASSE#1. 

MartinGrosseKÖNIGSKLASSE#1? Zweifelsfrei ein außergewöhnlicher Name für eine Premium Social-Media-Agentur und Videoproduktionsfirma in München. Kreativ! Ja, aber auch mit einem gewissen Selbstbewusstsein! Also alles genauso wie ihr CEO Martin Grosse ...

Musikmachen war und ist seine große Leidenschaft. Auf seinem musikalischen Höhepunkt nahm er 2004 sogar mit den Bon Jovi- und U2-Produzenten in Hollywood seine Musik auf...

Doch irgendwann erkannte Grosse, dass das Rockstarleben für ihn nicht sein sollte. Also studierte er Jura, machte ein Praktikum bei The Walt Disney Company in München und arbeitete knapp fünf Jahre in Software-Unternehmen, bis er wieder seiner Neigung um die Kunst nachgehen wollte. 

LinkedIn hatte ihn als Vertriebler entdeckt und 2017 zum TOP Social Seller München ernannt. Durch seine langjährige Prägung von Social Media Plattformen und täglichen Aktivitäten auf LinkedIn entwickelte er die Idee, seine Bekanntheit an die C-Suite Deutschlands weiterzugeben, auch um den Standort Deutschland um die Thought Leader Influence weltweit zu stärken.

Das Ergebnis seiner Überlegungen war die Gründung von KÖNIGSKLASSE#1 und sein Ziel war von Anfang an, B2B-Königsklasse Nr. 1 zu werden. Dazu schuf Martin Grosse ein neues modernes Video-Format und zeitgleich einen neuen modernen Kanal für seine B2B-Kunden. Anders als Influencer auf den aktuell überrannten Plattformen Instagram/ Facebook/YouTube hat es Martin Grosse heute geschafft, sich über LinkedIn als Business Influencer mit 29.000 B2B-Followern zu positionieren.

c10add56-f058-443c-b922-23b8fa79dc5c-photos_upload-KÖNIGSKLASSE-1-ROYALCLASSONESein Erfolgsgeheimnis? Innovative B2B-Filme für Social Media, die aufzeigen, wie Firmen, aber vor allem deren Geschäftsführer/Topentscheider heute ticken. Denn in Zeiten der Digitalisierung zählt für Martin Grosse wieder das Menschliche. „Der Mensch steht im Vordergrund, Backstage bei der Firma“, sagt er und beschreibt seine Filme als inspirierend und vor allem so, wie es der Zuschauer von heute erwartet: „echt und ehrlich, ohne viel Schönmalerei oder high-end Postproduktion“.

Kein Wunder, dass er bereits zwei LinkedIn-Awards verliehen bekam und zum Jurymitglied der weltgrößten Social Media Awards - the SHORTY AWARDS und THE WEBBY AWARDS - berufen wurde. Der Deutsche Rat für Formgebung lobte: „Business Influencer Martin Grosse schafft es in dem neuen Social-TV-Format, Business Stars cool zu porträtieren: mit Credibility Boost. Zeitgleicher Auftritt als Vermittlungsagentur und Event.“

Sein Erfolg kommt nicht von ungefähr: Seit über 20 Jahren konsumiert Grosse unendlich viele Filme, Dokumentationen oder Trailer, darunter schon frühzeitig die U.S. Showhosts Jay Leno oder Ray Cokes, er ist leidenschaftlicher Netzwerker und Zuhörer, besucht regelmäßig Events, geht in den aktiven Austausch, blickt bei Firmen hinter die Kulissen und ist täglich stundenlang auf Social Media-Portalen unterwegs und betreibt Marktforschung.

Bei den German Stevie Awards 2019 gewinnt KÖNIGSKLASSE#1 Bronze in der Kategorie „Bestes Neues B2B Produkt / Dienstleistung“. Grosse ist sicher, dass sich seine Agentur auch künftig weiter entwickeln, neue Formate produzieren und Kooperationen starten wird, oder wie die Jury der German Stevie Awards es ausdrückt: „KÖNIGSKLASSE#1 bleibt disruptiv und passt sich auch künftig weiter neuen Technologien oder sich schnell verändernden Umständen an.“

Mehr über Martin Grosse und Königsklasse#1 finden Sie unter: 

https://www.facebook.com/koenigsklassenummereins

https://www.linkedin.com/in/martingrosse

www.königsklasse1.de

Topics: German Stevie Awards, Kategorien für neue Produkte und Dienstleistungen, German Stevie Awards 2019, Preisträger 2019, Social Media Agentur, Königsklasse#1

Wer kommt zu den German Stevie® Awards?

Posted by Catrin Beu on Mon, Apr 08, 2019 @ 03:32 AM

Am Freitag, den 3. Mai 2019, findet die Preisverleihung der 5. German Stevie® Awards im Münchener Luxushotel Vier Jahreszeiten Kempinski statt. Zahlreiche Top-Manager aus ganz Deutschland werden dabei sein und ihre Preise live auf der Bühne entgegennehmen.   

Fauth Gundlach & Hübl bei der Preisverleihung 2018Denn nach dem Cocktailempfang und einem edlen Dinner werden den diesjährigen Preisträgern ihre Stevie Trophäen in Gold, Silber und Bronze auf der Bühne des Großen Ballsaals durch Stevie Awards Präsident Michael Gallagher persönlich überreicht.   

 

Eine Übersicht über alle Preisträger der German Stevie Awards 2019 nach Kategorien finden Sie hier. 

Während die Preisträger der Auszeichnungen in Gold, Silber und Bronze bereits feststehen, werden an dem Abend der Preisverleihung zusätzlich die Gewinner der beiden Grand Stevie Awards bekanntgegeben. Über die Ehrenauszeichnung dürfen sich das Unternehmen mit der insgesamt am höchsten bewerteten Nominierung des Wettbewerbs sowie das Unternehmen mit den insgesamt meisten Awardspunkten freuen. 

Während der Ticketverkauf für die Preisverleihung noch in vollem Gange ist, haben diese Unternehmen ihr Kommen bereits zugesagt:

  • A&B One Kommunikationsagentur GmbH, Berlin
  • Academy for Top Business Speaking, Obersasbach
  • Annekatrin-Buhl – Die Employer-Branding-Beraterin, Berlin
  • artegic AG, Bonn
  • Arts & Others Communication GmbH, Bad Homburg
  • ASISTA Teile fürs Rad GmbH & Co. KG, Leutkirch
  • Autoactiva Werbeagentur GmbH, Hanau
  • Avanga Filmproduktion GmbH & Co. KG, Dresden
  • Bankhaus August Lenz & Co. AG, München
  • BlaBlaCar Deutschland, Hamburg
  • Blacklane GmbH, Berlin
  • BLUE MOON Communication Consultants GmbH, Neuss
  • Bubblebridge interactive GmbH, München
  • Burson Cohn & Wolfe (BCW), Hamburg
  • CB Praxisberatung, Heidelberg
  • Communication Consultants GmbH Engel & Heinz , Stuttgart
  • CROWDCONSULTANTS 360 GmbH, Berlin 
  • Deutsche Bahn AG, Frankfurt
  • Deutsche Telekom Services Europe GmbH, Köln
  • Detecon Innovation Institute, New York 
  • DHL Express Customer Service GmbH, Monheim am Rhein
  • Dierig Holding AG, Augsburg
  • diva-e Digital Value Excellence GmbH, München
  • DRACOON GmbH, Regensburg
  • Dresden Marketing GmbH, Dresden
  • Eskimos mit Kühlschränken, Hamburg
  • Fauth Gundlach & Hübl GmbH, Wiesbaden
  • Fidor Bank, München
  • Fresenius und Arts & Others Communication, Bad Homburg
  • gravity & storm GmbH, Berlin
  • Havana Orange GmbH, München
  • Isensee Film GmbH, Freiburg
  • JAMIT LABS GmbH, Karlsruhe
  • Ketchum Pleon GmbH, Dresden
  • KÖNIGSKLASSE#1, München
  • Link4Media, Urbar
  • MAN Truck & Bus AG, München
  • Marketing Consultancy GmbH, Wiesbaden
  • Merck KGaA, Darmstadt
  • MMK - Messmer & Meyer, Agentur für Kommunikation GmbH, München
  • noris network AG, München
  • NOVENTI HealthCare GmbH, München
  • operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  • Panda Pictures GmbH, München
  • passcon GmbH, Hamburg
  • Payolution GmbH, München
  • Pfeiffer Medienfabrik GmbH & Co. KG, Hersbruck
  • promio.net GmbH, Bonn
  • prudsys AG, Chemnitz
  • queo GmbH, Dresden
  • Ruptly GmbH, Berlin
  • Sarah N. Will und Dennis M. Will Immobilien GbR, Neustadt
  • Schwartz Public Relations, München
  • Sykes Global Services, Ltd, Bochum
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, München
  • The Embassy GmbH, München
  • Thycotic, Washington, DC
  • twosyde media GmbH, Leipzig
  • Uniplan GmbH & Co.KG, Köln
  • Unternehmen Gelbe Seiten Marketing Gesellschaft, Frankfurt am Main
  • Vollblutwerber GmbH, Lahr
  • W & S Agentur für Werbung und Produktion GmbH, Seeheim-Jugenheim
  • wbpr Kommunikation, Unterföring
  • Web Shield Services GmbH, Leipzig
  • Werner Schmid GmbH, Fulda
  • Würth Group, Künzelsau
  • Z I B - Zurück in den Beruf, Brandenburg an der Havel

Vor und nach der Preisverleihung haben die Teilnehmer die Möglichkeit sich in geselliger Atmosphäre untereinander auszutauschen und zu netzwerken, Fotos im Red Carpet Bereich zu machen sowie Videostatements zu ihrem Gewinn aufzunehmen.

Eintrittskarten für die Preisverleihung können über die Webseite der German Stevie Awards erworben werden.

 

Topics: German Stevie Awards, Wirtschaftspreis, Preisverleihung, German Stevie Awards 2019

Das sagt die Jury zu den German Stevie® Awards 2019

Posted by Catrin Beu on Thu, Mar 21, 2019 @ 01:44 PM

Die Arbeit ist getan. Knapp 50 Jurymitglieder aus ganz Deutschland haben die fast 400 eingegangen Nominierungen der diesjährigen German Stevie Awards geprüft, bewertet und jede einzelne kommentiert, um den Teilnehmern konstruktives Feedback zu geben. Dazu wurden in diesem Jahr wieder vier Experten-Gremien mit je einer Vorsitzenden bzw. einem Vorsitzenden gebildet. 

Jetzt haben wir die vier Juryvorsitzenden um ein kurzes Feedback zu ihrer diesjährigen Jurytätigkeit gebeten. Wie haben sie die Jurytätigkeit erlebt? Was hat sie am meisten beeindruckt, was waren ihre Highlights? Wie schätzen sie die German Stevie Awards ein?

Carolin Buchardt, Juryvorsitzende des Gremiums für Unternehmen/Institutionen, Kundenservice & Support und CEO & Gründerin der CB Praxisberatung, Heidelberg 

19 GSA CO Chair - Carolin Buchardt„Von Anfang an bin ich bei den German Stevie Awards mit dabei. In diesem Jahr hatte ich die große Ehre, als eine der Juryvorsitzenden die Awards zu erleben. Auch für 2019 sind die Beiträge wieder großartig gewesen. Jede Leistung für sich genommen ist besonders. Mich persönlich beeindrucken die innovativen Entwicklungen im Rahmen der Digitalisierung ebenso, wie das gemeinnützige oder auch ehrenamtliche Engagement. Gratulation an alle Gewinner. Ich freue mich auf die Preisverleihung. Sie wird sicher wie auch in den vergangenen Jahren ein tolles Event.“ 

Dipl.-Ing. (FH) Marc-Oliver Link, Juryvorsitzender des Gremiums Neue Produkte & IT und Head of Software Development SCHUFA Holding AG, Wiesbaden:

19 GSA NPIT Chair Marc-Oliver Link"Die Aufgaben als Vorsitzender der Jury waren in den letzten Wochen sehr spannend für mich. Man lernt nie aus, daher habe ich mich sehr gefreut - als Mitglied der Jury - die vielen individuellen und innovativen Bewerbungen bewerten zu dürfen.Ich freue mich jetzt besonders darauf, die Preisträger im Rahmen der Preisverleihung in München auch persönlich kennenzulernen."  

Julia Münster, Juryvorsitzende des Gremiums für Management & Human Resources  und Chief Human Resources Officer, diva-e Digital Value Excellence GmbH, München:

19 GSA MGT Chair diva-e - Julia Münster„Ich freue mich als HR-Verantwortliche der diva-e, dem Deutschland führenden Transactional Experience Partner, und als Vorsitzende des Jury-Komitees Management & HR neue zukunftsorientierte Ansätze und hervorragende Leistung von Fachleuten zu ehren. Die German Stevie Awards gehören zu den renommiertesten Wirtschaftspreisen für die deutsche Unternehmenswelt und garantieren einen spannenden Austausch mit Teilnehmern aus verschiedensten Wirtschaftszweigen auf hohem Niveau.“  

Margrit Schumacher, Juryvorsitzende des Gremiums für die Kategorien Public Relations, Marketing & Kreative und Mitglied der Geschäftsleitung und Consultant Director, Arts & Others Communication GmbH, Bad Homburg:

19 GSA PR Chair Magrit Schumacher„Es ist sehr spannend zu sehen, wie eine Vielzahl von kommunikativen Herausforderungen in ganz unterschiedliche Kreationen übersetzt werden. Die Zusammenarbeit in der Jury hat Spaß gemacht, bestimmt werden wir das auf der Preisverleihung in München noch vertiefen. Kurz: Eine wertvolle Erfahrung – jederzeit gerne wieder!“ 

Um mehr über die Juryvorsitzenden zu erfahren, klicken Sie bitte auf die Fotos.

Mehr über die einzelnen Mitglieder der Jurygremien finden Sie hier.

Bewerben Sie sich hier, wenn auch Sie einmal aktiv an der Jury der German Stevie Awards teilnehmen möchten.


  
  

Topics: German Stevie Awards, German Stevie Awards 2019

What's Old is New Again

Posted by Maggie Gallagher on Wed, Feb 20, 2019 @ 11:14 AM

The last few years have seen a spread of digitalization and a subsequent disruption of nearly every corner of the economy. However, vintage clothes and consumer products have been on the rise. As Western economies and professional mind-sets became increasingly future oriented, popular culture and trends simultaneously became more concerned with the styles of bygone eras. Furthermore, some consumer products that embodied this age of rapidly accelerating digitalization—arguably, Apple devices—were seemingly inspired by the simple elegance of consumer products from past eras.

In a time of rapid progress, simplicity is at the heart of this attraction to all things vintage. Professional lives are growing ever more demanding; industries are becoming more complex and are changing at an increasing pace; and the same is true of the skill sets required of workers, as well as the tools available to them. Even as the tech-driven post-crisis recovery saw unemployment eventually decline dramatically across the West, fears about job security were exacerbated, not alleviated.

chili concept

While politicians grabbed the headlines, this nostalgia for simpler days was expressed in a primarily aesthetic manner. Individual items of retro clothing, including fedoras, were imbued in their day with controversial political meaning. Today, however, most consumers simply associate those bygone eras with personal style and culture, and they prefer to think of items from the past as culturally (rather than politically or socioeconomically) historical. Widespread interest in the social upheavals of the 1960s, for example, continues, but that interest is still mainly manifested through a fascination with the era’s music and fashion.

Adapting to this trend was easy even for the makers of high-tech consumer products, who simply had to cover their innovative technologies in vintage-looking cases. For service providers, such as marketing specialists, marrying a tech-based, innovative approach to vintage style proved more difficult. After all, advertising and marketing characters are more difficult to dissociate from their broader historical contexts than consumer products.

For these service providers, they soon found choosing an era to focus on was a delicate balancing act. A vintage approach to marketing events and campaigns required careful, detailed deliberation. As with consumer products, the idea is to use an appealing vintage look and feel that harks back to an earlier age but conceals the decades of development and insights gained under that veneer.

Such a concept has to be created from the ground up, as exemplified by the vintage “Lady Betty” brand from Chili Concept. Chili Concept is a blue-chip marketing company with an eye on digitalization and innovation, which was demonstrated by their 2018 Gold Stevie® Award for Best Product Launch Event and 2018 Bronze Stevie Award and Best Brand Experience Event in the German Stevie Awards. The company won for its work with celebrity chef Heston Blumenthal and the launch of his Shriro Everdure barbecue grill in Australia.

lady betty

The company is future-oriented, and founder Christine Clemenz is aware of the significance of digitalization. Chili Concept is also evidently capable of contemporary direction and program management at the highest level. This makes their unique Lady Betty brand all the more noteworthy.

The brand places a heavy emphasis on sound, using primarily German swing and German-language pop music to evoke that country’s economic miracle era from the late 1940s and 1950s. The era is expertly chosen.

While the 1950s are remembered in the Anglosphere as the pre-60s era of social repression, those years are mostly remembered in Germany for a rapid ascendance from the country’s bleakest political and socioeconomic phase. Lady Betty encapsulates both the era’s style and entertainment while it conducts complex, tailored events, such as “Lady Betty’s Evening of Dance.” This included casino-like events and tastings of different foods considered treats during that time, including the obvious candidates, cheese and wine, as well as beer and lemonade.

All these items were recently marketed by their industries as fresh and interesting rather than staid and boring. With small-batch craft beers becoming increasingly popular in recent years, this approach exemplifies how marketing events can be both vintage in outlook and perfectly attuned to contemporary trends, as well as high-level corporate expectations and standards.

Topics: event awards, German Stevie Awards, event marketing

Erstmals drei Frauen als Juryvorsitzende bei den German Stevie Awards

Posted by Catrin Beu on Fri, Jan 11, 2019 @ 11:43 AM

In zwei Wochen ist es soweit. Die Jury der 5. German Stevie Awards nimmt seine Arbeit auf. Auch in diesem Jahr gibt es vier Fachgremien, die sich alle Bewerbungen genauestens anschauen und prüfen, wo die größten Innovationen stecken. Diese werden zum Abschluss auch die Gold-, Silber- und Bronze-Preisträger ermitteln. Jedem dieser vier Fachgremien steht ein Juryvorsitzender vor. Erstmalig sind in diesem Jahr die Frauen hier in der Mehrzahl. 

„Es ist uns gelungen, herausragende Frauen für den Juryvorsitz der German Stevie Awards 2019 zu gewinnen“, freut sich Michael Gallagher, Präsident und Gründer der Stevie Awards. Und so werden neben einem Top-Manager erstmals drei Top-Managerinnen Vorsitzende einer Jury beim umfassenden deutschen Wirtschaftspreises sein. 

Juryvorsitzende Margrit SchumacherViel Erfahrung in Sachen German Stevie Awards bringt Margrit Schumacher mit, die Juryvorsitzende in der Kategorie „Unternehmenskommunikation, Marketing & Kreative“. Bereits zwei von ihr begleitete Kampagnen wurden mit dem Gold Stevie Award ausgezeichnet: 2017 die „Marketing-Kampagne des Jahres – Finanzprodukte & Finanzdienstleistungen und Finanz-Karten“ sowie 2018 die „Marketing-Kampagne des Jahres – Finanz-Karten“ - jeweils für den Kunden American Express.

Die Diplom-Betriebswirtin ist Mitglied der Geschäftsleitung und Consultant Director bei der Arts & Others Communication GmbH, die ihren Sitz in Bad Homburg hat, und seit 25 Jahren auf Kunden- und Agenturseite im Marketing tätig. Arts & Others ist eine inhabergeführte Agentur mit rund 30 Mitarbeitern, die Kunden aus der Finanzbranche und anderen Bereichen betreut, etwa American Express, Fresenius, Invesco, Mainova und die R+V Versicherung.

Margrit Schumachers Schwerpunkt liegt in der Beratung international tätiger Unternehmen und Marken sowie nationaler Kunden im B2B- und B2C-Bereich. Ihr Markenzeichen sind integrierte Kampagnen, die Online-Kommunikation mit Medienarbeit, Dialogmarketing, POS und Event verbinden. Zu den von ihr verantworteten Projekten gehören beispielsweise der Launch der American Express Centurion Card in den DACH-Märkten, der Aufbau einer E-Learning Akademie sowie komplexe Projekte vorrangig in den Bereichen Kommunikation, Dialog, PR, Bewegtbild und Event. 

Juryvorsitzende Carolin BuchardtDie Jury in der Kategorie „Unternehmen/Organisationen & Kundenservice/Support“ leitet Carolin Buchardt, CEO und Founder der CB Praxisberatung in Heidelberg. Die Diplom-Betriebswirtin war mit 28 Jahren die jüngste Geschäftsführerin in der Energieversorgung und erkannte schon sehr früh, dass man ein Unternehmen nicht nur über die Zahlen führen kann. Im Jahr 2008 machte sie sich mit der Unternehmensberatung „CB-Praxisberatung“ selbstständig. Seither begleitet und berät sie ihre Kunden bei der Gründung, bei Fragen rund um Qualitäts- und Changemanagement sowie den Bereich Human Resources. Ihre vielfältigen Coachingausbildungen und umfangreichen Erfahrungen kommen ihr dabei zu Gute. Als Qualitätsbeauftragte ist sie TÜV-zertifiziert.
Da es bei ihren Projekten immer häufiger Schnittstellen zum Arbeitsmarkt gab und aus ihrer Sicht alle althergebrachten Konzepte viel zu kurz greifen, gründete sie im August 2016 einen eigenen Bildungsträger. Das „CB-Institut“ hat zum Ziel, Unternehmen sowie Arbeitsuchende näher zusammenzubringen. 

Als beratende Expertin ist Carolin Buchardt bei verschiedenen Einrichtungen gelistet und durch zahlreiche Kontakte und Mitgliedschaften in einschlägigen Institutionen gut vernetzt. In der Datenbank der Spitzenfrauen Baden-Württemberg ist sie ebenfalls vertreten.

Juryvorsitzende der German Stevie Awards Julia MünsterVorsitzende der Jury in der Kategorie „HR & Management“ ist Julia Münster, Chief Human Resources Officer bei der diva-e Digital Value Excellence GmbH in München. Sie studierte Internationales Management an der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft sowie an der ISC Paris - School of Management. Sie spricht neben Deutsch, Englisch und Französisch auch Chinesisch. Ausgezeichnet wurde ihre Arbeit im Personalbereich bereits beim rexx Recruiting Award, bei Great Place to Work, beim Candidate Experience Award, den Human Resources Excellence Awards und dem Personalwirtschaftspreis.

Bevor Julia Münster die Funktion des CHROs bei der diva-e antrat, war sie Personalleiterin bei der Netpioneer GmbH und verantwortlich für die organisatorische und strategische Integration in die diva-e Unternehmensgruppe.

Marc Oliver Link, Juryvorsitzender der German Stevie Awards 2019In der Wettbewerbskategorie „Neue Produkte & IT“ ist Marc-Oliver Link der Juryvorsitzende. Der Diplom-Ingenieur (FH) ist Head of Software Development bei der SCHUFA Holding AG in Wiesbaden, die als führender Informations- und Servicepartner für die kreditgebende Wirtschaft und Privatkunden über Daten zu 67,5 Millionen natürlichen Personen und 5,3 Millionen Unternehmen verfügt.

Marc-Oliver Link hat über 30 Jahre Erfahrung in der Softwareentwicklung und der Implementierung innovativer Informationstechnologien und umfassende Kenntnisse in den Bereichen Softwareentwicklung, Webdesign und Online-Marketing. Link ist Experte für viele verschiedene Programmiersprachen, den Einsatz diverser Software-Engineering-Tools und für die erfolgreiche Durchführung von innovativen Softwareentwicklungsprojekten in der Gesundheits-, Finanz- und Medienbranche. Er konnte speziell im Gesundheitswesen sowie in Bereichen der Medienindustrie viele nationale und auch internationale Softwareprojekte (USA, Malaysia, Türkei, Saudi-Arabien, Polen, Schweden, Frankreich, Italien, u.v.m.) erfolgreich umsetzen.

Marc-Oliver Link studierte Ingenieurinformatik in der Fachrichtung Software Engineering an der University of Applied Sciences in Bingen und hat auch den Abschluss „Black-Belt for Leadership“ vom Malik Management Centrum in St. Gallen.

Insgesamt werden wieder über 50 Top-Führungskräfte aus ganz Deutschland Jurymitglieder bei den German Stevie Awards sein. Wer noch Interesse hat, sich aktiv an der Jury der German Stevie Awards 2019 zu beteiligen, kann sich jetzt noch unter https://gsa.stevieawards.com/sa-judge/register bewerben. Die Juryarbeit startet am 28. Januar 2019.

 

 

 

Topics: German Stevie Awards, Jury, German Stevie Awards 2019, Juryvorsitzenden